[Tipp] Automatisches Öffnen von iTunes und Mac App Store Links unterbinden

NoMoreiTunes - Safari Erweiterung

Ich denke ihr kennt das: Anklicken eines iTunes oder Mac App Store Links in Safari und schon öffnet sich die dazugehörige Applikation. Mir genügt meistens die Browservorschau und den Sprung in den App Store würde ich mir gerne ersparen. Das Ganze sah bei mir bisher immer so aus, dass ich beim Anklicken des Links bereits die startende App bereits wieder im Dock beendet habe.

Doch damit ist nun Schluss. Eine schlanke Erweiterung in Safari macht dies nun überflüssig. NoMoreiTunes verhindert das Starten von iTunes und Mac App Store und zeigt stattdessen eine kleine Leiste unterhalb der Safari-Statusleiste an. Über diese kann, falls gewünscht, die App im nachhinein noch geöffnet werden.

Die App existiert bereits seit ca. 5 Jahren war mir bis heute jedoch unbekannt. Den kostenlosen Download findet ihr hier: http://nomoreitunes.einserver.de

HowTo: Blog als WebApp einrichten

How To - Blog als Web App einrichten.

Gestern war etwas Zeit um mal wieder unter der Haube von iPhomania nachzubessern. Grund für diesen Schritt war das Anbieten des Blogs als WebApp auf iPhone, iPad & Co. Mit den passenden Einstellungen kann so eine gefühlt native App erstellt werden. Dazu waren folgende Punkte wichtig für dieses Unterfangen:

  • das Ausblenden der Safari Webleiste und somit lauffähig als „Standalone“ App
  • Beim Öffnen von Links wird standardmäßig der Safari-Browser gestartet. Dies musste unterbunden werden.
  • Implementierung einer Aktivitätsanzeige beim Laden neuer Inhalte
  • erstellen WebClip-Icons für alle Geräte

Hier ein kleiner Erfahrungsbericht und hoffentlich eine kleine Hilfestellung falls ihr selbiges Nachbauen wollt. Bei Fragen bitte die Kommentarfunktion nutzen. Weiterlesen

WebApp: Links zu Systemeinstellungen

Update

Seit iOS 6 funktioniert dieses Vorhaben nicht mehr, da Apple diese Funktionalität entfernt hat. Wer noch unter iOS 5 arbeitet sollte dieser Adresse folgenhttp://brdrck.me/_settings/

~~~~~~~~~~~~~~~

Dieses Thema geistert nun schon einige Tage auf diversen Blogs umher. Nun soll aber Schluss damit sein, denn Jeff Broderick bietet die ultimative Lösung für dieses Problem. Er gestaltete eine WebApp und packte die wichtigsten Links zu den Systemeinstellungen rein. Da einige iPhone 4S Nutzer derzeit noch auf den Jailbreak warten und so nicht Zugriff Tweaks wie SBSettings haben, bietet diese schön gestaltete WebApp eine Alternative.

Um die WebApp auch auf eurem iPhone zu nutzen müsst ihr folgende Adresse in Safari aufrufen: http://brdrck.me/settings/. Danach zum HomeScreen hinzufügen und fertig. Weiterlesen

Status und Videos zu JailbreakMe 3.0



Seit 4 Tagen ist JailbreakMe nun online und bescherte schon zahlreichen Jailbreak-Willigen das Entsperren ihres iOS-Geräts. Vor 6 Stunden wurde der 2.000.000 Klick auf den Jailbreak-Button verzeichnet. Neben diesen erfreulichen News, gibt es auch Probleme mit JailbreakMe in Verbindung mit dem Kamera Connection Kit von Apple und der SMS-Alternative BiteSMS aus Cydia. Ein Update von @comex ist geplant und wartet auf seine Veröffentlichung. Entsperrte Geräte können das Update dann bequem über Cydia installieren.

Wie auch schon mit JailbreakMe 2.0 werden iOS-Geräte gerne im Elektronikfachhandel mit Cydia ausgestattet oder auch direkt in Apple Stores geknackt was jedoch von Apple unterbunden wurde, indem JailbreakMe nicht mehr geöffnet werden konnte. Unten findet ihr einige Videos welche JailbreakMe 3.0 an diversen Orten zeigt (Videos gefunden auf blog4i.de). Weiterlesen

iOS-Mod: Slim Safari


Wer sich am Ladebalken im mobilen Safari satt gesehen hat, sollte hier weiterlesen. Slim Safari (gefunden auf deviantart.com), ein simpler Winterboard-Tweak, zaubert eine einfache und doch schöne Fortschrittsanzeige in euren Browser auf dem iPhone bzw. iPad (1. Gen). Video zur Veranschaulichung sowie eine Anleitung zur Installation gibt’s nach dem Break. Weiterlesen

Sleipnir: Ablösung von mobile Safari?

Da ich eine kurze Pause hier eingelegt habe ist die Veröffentlichung des mobilen Browsers Sleipnir untergegangen. Gestern veröffentlichte tuaw.com einen Artikel über die Alternative zum mobilen Standardbrowser Safari. Der größte Unterschied besteht in der Bedienung der Browserfenster als Tabs, die direkt an den unteren Bildschirmrand geheftet sind. Dies erlaubt angenehmes Browsen mit mehreren Seiten die schnell gewechselt und auch geschlossen werden können. Im Landscape-Modus bietet der Browser das Surfen im Vollbildmodus.

Nun wird sich zeigen ob Sleipnir bei mir den Safari auf dem iPhone ersetzen kann und ob man diesen „Schnickschnack“ überhaupt benötigt.

Sleipnir Mobile
Sleipnir Mobile
Entwickler: Fenrir Inc.
Preis: Kostenlos

Cydia-Tweak: Pull to refresh Safari

Der gestern erschienene Tweak „Pull To Refresh Safari“ bringt die aus Twitter & Co. bekannte Funktion „Pull to refresh“ nun auch in den mobilen Browser Safari. Mit Tweetie hatte damals alles angefangen. Der Entwickler (http://www.atebits.com/) integrierte diese Methode zur Aktualisierung der Timeline in seine App und kurz darauf wurde diese Funktion in vielen anderen Applikationen entdeckt. Erst zuletzt war es auch per „Pull To Refresh for Mail“ möglich innerhalb der nativen Mail-Applikation dieses Feature zu nutzen. Da beide Tweaks vom selben Entwickler stammen können wir gespannt sein auf die nächste App mit „Pull to refresh“.

Google Instant Beta auf dem iPhone

Schon seit einigen Wochen bietet Google uns ein neues Feature namens „Google Instant“ an. Diese Funktion erlaubt das Durchsuchen des WWW in Sekundenbruchteilen und die Suchergebnisse werden dabei dynamisch angezeigt. Bisher war Google Instant jedoch nur im Desktop-Bereich möglich. Nun können auch alle mobilen Endanwender in den Genuss dieser Suchfunktion kommen. Wer es mal ausprobieren möchte kann die untenstehenden Schritte anwenden. Zuerst müsst ihr die englischsprachige Google-Seite über Safari aufrufen (http://www.google.com/m?hl=en). Danach müsst ihr einmalig die Instant-Suche aktivieren um sie nutzen zu können:

Einen kleinen Einblick in die Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten zeigt euch das unten angehängte Video:

via