[Video] Konzept zu iMessage unter Mac OS X Lion


Nach den von Jan-Michael Cart vorgestellten Konzeptvideos für iOS, widmet sich der Videokünstler nun dem nächsten Mac OS X Betriebssystem. So zeigt das Video die Integration von dem in iOS 5 enthaltenen iMessage in Lion. Anzeichen für eine native iMessage App haben Entwickler bereits in der Beta-Version von Lion entdeckt. Vielleicht wird Apple das Gegenstück auf dem Mac noch im Laufe des Jahres vorstellen.

Here is concept video demonstrating how iMessage could be incorporated into Lion in the future. It’s rather simple — the exact same protocol used in iMessage in iOS is put to work in Lion. iMessage syncs all conversations and messages across all your personal authorized Macs and devices (any device that uses your Apple ID)…


Dashboard-Konzept unter iOS 5


Jan-Michael Cart (YouTube-Kanal) veröffentlicht nun schon fast im Wochenrhythmus Konzeptvideos zu iOS 5. Sein neuestes Werk (YouTube: iOS 5 Concept Lion-Style Dashboard) zeigt eine mögliche Darstellung von Widgets in dem Stil des Dashboards unter Mac OSX Lion. Dieses Dashboard befindet sich auf der derzeitigen Spotlight-Suche auf dem iPhone bzw. iPod Touch und erlaubt das Anheften von verschiedenen Widgets wie z.B. von Twitter & Facebook. Dabei kann die Spotlight-Suche wie gewohnt genutzt werden wobei die Widgets nach Eingabe des Suchstrings ausgeblendet werden. Video gibt’s nach dem Break. Weiterlesen

Tutorial: WhatsApp auf dem Mac oder PC

Die Nutzerzahlen von WhatsApp sind seit der Veröffentlichung im AppStore stetig angestiegen und fast jeder aus dem Bekanntenkreis nutzt WhatsApp. So kann man sich die Kosten für SMS schicken sparen und auf diese „kostenlose“ Variante zurückgreifen. Bisher funktioniert WhatsApp aber nur auf dem Smartphone und möchte man etwas schneller schreiben, so dürfte das mit der Tastatur des Macs bzw. PCs deutlich einfacher gehen. Wer eine Bluetooth-Tastatur besitzt, kann sich das Weiterlesen in diesem Fall sparen.

Um dies selbst nutzen zu können benötigt ihr auf dem iPhone einen VNC Server sowie WhatsApp. Voraussetzung dafür ist ein gejailbreaktes iPhone. Anleitung siehe unten. Weiterlesen

Nun offiziell: WWDC 2011 vom 06.-10. Juni

Wie vermutet findet die diesjährige WWDC 2011 vom 06. bis zum 10. Juni in San Francisco im Moscone Center statt. Per Pressemitteilung lädt Apple wieder alle Entwickler und Interessierten ein um laut Slogan die Zukunft der iOS und Mac OS X Apllikationen zu erleben. Laut Phil Schiller (Senior Vice President Worldwide Product Marketing) sollte man diese Veranstaltung nicht verpassen:

Auf der diesjährigen WWDC werden wir die Zukunft von iOS und Mac OS enthüllen. … Wenn du iOS- oder Mac OS-Software-Entwickler bist, willst du diese Veranstaltung nicht verpassen.

Weiterlesen

RemoteSnap – Drahtlos Fotos vom iPhone zum Mac

Seit 06.01. befindet sich der Mac App Store nun auf meinem MacBook und auch ich habe schon den ein oder anderen Download getätigt. Neben Twitter for Mac habe ich die Anwendung RemoteSnap entdeckt. Gekoppelt mit der dazugehörigen iPhone App (RemoteSnap oder RemoteSnap Free) werden mit dem iPhone geschossene Bilder drahtlos an euren Mac gesendet.

Den RemoteSnap Server für den Mac gibt es kostenlos im Mac App Store:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Nach der Installation der Mac Anwendung muss noch RemoteSnap für das iPhone geladen werden. Dafür gibt es eine kostenlose sowie eine 79-Cent teure Version. Bei der kostenlosen Variante, wird jedem Bild ein Wasserzeichen hinzugefügt bietet aber ansonsten dieselben Features. Läuft die Mac-App bereits, so wird beim Starten der iOS-App eine Verbindung zwischen dem RemoteSnap Server und dem iPhone hergestellt und sofort können die Fotos geschossen und übertragen werden. Schon nach wenigen Sekunden befindet sich das Foto auf eurem Rechner. Solltet ihr keinen Mac haben, dann findet ihr auf der Entwicklerseite auch eine Version für Windows.

RemoteSnap Drahtlose Foto Übertragung
RemoteSnap Drahtlose Foto Übertragung
RemoteSnap Free
RemoteSnap Free
Entwickler: Hans Schneider
Preis: Kostenlos

Für den Mac: iRip 2

Mit der ersten Version von iRip (früher besser bekannt unter iPodRip) unterstütze das Tool das Kopieren der iPod Library vom iPhone oder iPod Touch auf den Mac oder PC. Mit der nun veröffentlichten Version 2 werden nun zudem Videos, Podcasts, Klingeltöne, Bücher und Fotos. iRip 2 von Entwicklerschmiede „the little app factory“ gibt es einer kostenlosen Testversion mit der 50 Elemente übertragen werden können. Danach kann die App für $ 24,95 gekauft werden.

Die Funktionen von iRip können ganz einfach verglichen werden mit den denselben Funktionen die iTunes in Bezug auf Synchronisierung bietet nur in der entgegengesetzen Richtung.

Hat man seine Musik-Library auf dem Mac oder PC verloren und verfügt noch über eine Kopie auf dem iPhone, so kann die Musiksammlung mit Hilfe von iRip 2 gerettet werden. Doch wie schon erwähnt verarbeitet iRip nun auch Medien wie Fotos, Klingeltöne, Videos, etc. die ebenso in iTunes oder direkt auf den PC oder Mac übertragen werden können. Eine weitere Funktion ist die Wiedergabe dieser Inhalte über die Applikation. Mit iRip kann die Musik oder auch Fotos direkt abgespielt und betrachtet werden.

via

Chopper 2 – Helikopter mit iPhone steuern

Habe gerade das untenstehende Video bei YouTube entdeckt. Dieses zeigt Chopper 2 auf dem Mac mit möglicher iPhone-Steuerung. Nach dem erfolgreichen Verbinden dient euer iPhone als Controller und ihr könnt den Helikopter führen und Waffe abfeuern.

Chopper 2 soll demnächst verfügbar sein und später auch über den Mac AppStore vertrieben werden. Im AppStore für alle iDevices findet ihr den Heli-Shooter bereits.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Pwnage-Tool in Version 4.1, FaceTime Beta für den Mac

Pwnage-Tool Version 4.1

Heute veröffentlichte das Dev-Team das Pwnage-Tool in der Version 4.1 und erlaubt euch den Jailbreak folgender iDevices (mit iOS 4.1, ausgenommen das iPad):

  • AppleTV 2G
  • iPad (Firmware 3.2.2)
  • iPod touch 4G
  • iPod touch 3G
  • iPhone4
  • iPhone 3GS
  • iPhone 3G

Mit Pwnage erstellt ihr eine Custom-Firmware und könnt somit auch das Update des Basebands verhindern um weiterhin den Unlock mit Hilfe von ultrasn0w durchführen zu können. Anleitungen zum Gebrauch von Pwnage-Tool findet man zu genüge im www.

FaceTime für den Mac

Auf der heutigen Keynote – Back to the Mac stellte Apple FaceTime für den Mac vor und reiht den Mac in die FaceTime kompatiblen Geräte zu dem iPhone 4 und iPod Touch (neueste Generation) hinzu. Direkt nach der Keynote konnte eine Beta-Version heruntergeladen und getestet werden. Ein erster Anruf von meinem iPhone funktionierte nach vorangeganger Anmeldung mit der Apple ID tadellos.

Jailbreak: Greenpois0n für Mac OSX

Mit etwas Verzögerung veröffentlichte das Chronic Dev Team heute Nacht Greenpois0n als Release Candidate 3 für den Mac. So gesellt sich die Version für den Mac zu denen für Linux und Windows.

Wie auch die Versionen für Linux und Windows unterstützt die Mac-Variante folgende Apple-Geräte. Apple TV (2. Generation) und iPod touch (2nd Generation) sollen bald folgen:

  • iPhone 4
  • iPhone 3G S
  • iPod touch (4th Generation)
  • iPod touch (3rd Generation)
  • iPad

Die Anweisungen zum Jailbreak liefert euch das Programm:

Einen knappen doch inhaltlich sehr interessanten Tweet veröffentlichte @MuscleNerd gestern, der besagt, dass sie einen Weg gefunden hätten, einen untethered Jailbreak für noch alle kommenden A4-Prozessor Firmwares zu ermöglichen:

Seite 3 von 3123