Nicht mehr auf dem iPhone: Google Street View Deutschland

Vor zwei Tagen war es möglich mit dem iPhone über die Google Maps Applikation den Google Street View – Dienst auch in Deutschland zu nutzen. Dies jedoch nur für ausgewählte Bereiche wie zum Beispiel die Stadt Oberstaufen (Link zu Google Maps). Laut aktuellen Medienberichten wurden diese Bilder jedoch wieder entfernt und werden nun neu überarbeitet. Verpixelte Hausfronten konnten bei Betrachtung in einem bestimmten Winkel doch wieder sichtbar gemacht werden. Wie unten zu erkennen hatte ich am Dienstag noch die Möglichkeit virtuell durch die Straßen von Oberstaufen zu gehen. Heute jedoch ist die Google Street View Funktion wieder deaktiviert:

Auch bestand vor zwei Tagen noch die Möglichkeit einige Stadien in Deutschland virtuell auf dem iPhone zu betreten. Auch dies funktioniert nun nicht mehr. Über den Browser besteht jedoch weiterhin die Chance (Link zu Google Maps) die Stadien zu besichtigen.

Wann und in welcher Form Google Street View in Deutschland zur Verfügung steht ist bisher noch unbekannt. Einige Bewohner hatten sich gegen die Veröffentlichung der Daten gewehrt und so mussten einige Häuserfronten verpixelt dargestellt werden. Dies gestaltet sich aber bisher als schwere Aufgabe und wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Infos zu iOS 4.2 Golden Master

Seit heute Nacht befindet sich die iOS 4.2 GM nun im Download-Bereich für registrierte Entwickler. Kompatibel ist die Firmware mit der Versionsnummer 8C134 mit dem iPad, iPhone und iPod Touch (1. Generation ausgeschlossen). Mit zum iOS 4.2 „seed“ gehört das SDK welches ebenfalls kurz vor der finalen Fertigstellung steht.

Nennenswerte Neuerungen gibt es im Bereich der Multitasking-Leiste. Diese zeigt nun beim Wischen nach links einen Lautstärkeregler sowie einen Button zum Aufruf der AirPlay-Funktion (Bildquelle: iphoneblog.de):

Noch eine kleine Neuerung gibt es im Bereich von MobileMe. Die Anmeldung soll mit 4.2 jetzt noch einfacher gehen. Mit Hilfe der AppleID und dem dazugehörigen Passwort ist man nun deutlich schneller angemeldet. Links sieht man die neue Anmeldemaske, rechts die alte (Bildquelle: macrumors.com):

Schon kurz nach der Veröffentlichung des „finalen“ Entwickerbuilds verkündet @MuscleNerd über Twitter, dass diese Version schon mit dem gestern veröffentlichten redsn0w gejailbreakt werden kann. Auch tummeln sich im Netz jetzt schon die Dateien des iOS 4.2 GM. Trotzdem solltet ihr der 4.2 generell fernbleiben bis die finale Version von Apple freigegeben wurde.

Das weiße iPhone 4

Schon seit eingen Tagen bzw. Wochen ist das weiße iPhone 4 wieder in aller Munde. Schon seit der Vorstellung des iPhones spricht man von einer Verzögerung des „weißen Bruders“. Die letzte Meldung sprach von einer Verzögerung auf den März 2011.

BGR will nun Informationen erhalten haben, dass das weiße iPhone 4 nicht mehr auf den Markt kommen soll und erst das iPhone 5 wieder in weiß erhältlich sein soll. Im Apple Store ist es derzeit auch nicht mehr zu finden. Im Netz kann man jedoch trotzdem das weiße iPhone bekommen. Ab 1.999 € bekommt ihr laut Händler (notenook.de) ein original iPhone welches nicht umgebaut wurde. Ob solch ein Einkauf sinnvoll ist, überlasse ich euch.

Zum Thema weißes iPhone 4 gibt es hier noch eine kleine Zusammenfassung von JLE:

via & via

iPhone 5 Konzepte

Das iPhone 4 ist nun seit einigen Monaten auf dem Markt und befindet sich auch in meinen Händen. Doch der ein oder andere macht sich schon jetzt Gedanken über die nächste Generation. Daraus sind nun die ersten Konzepte entstanden. Gerüchte sprechen derzeit schon von einer früheren Veröffentlichung der neuen Generation. Zur Einstimmung habe ich einige interessante Konzepte im Web zusammengesucht.

Vielleicht findet Apple ja an dem einen oder anderen Konzept ein sinnvolles Stilelement.

Konzept von Designer Archil Vardidze (Link)

Konzept von Yanko Design

Konzept von designedbyitem

Konzept von WaterWorks / Christopher East

Konzept von handyflash

Hysteria Project 2 – Der Horror geht weiter

Die Entwicklerschmiede Bulkypix veröffentlichte letztes Jahr den ersten Teil von Hysteria Project. Ein interaktives Videospiel, in dem der Benutzer den weiteren Verlauf durch seine Aktionen beeinflussen kann. Ihr spielt die Hauptfigur in einem Film und lenkt das Geschehen durch eure Entscheidungen in eine andere Richtung. Gameplays gibt es auf YouTube zu sehen. Das Spiel ist jedoch nichts für schwache Nerven.

Per eMail machte man mich auf den zweiten Teil aufmerksam:

I have an excellent news for you especially before Halloween!
We wanted to make you this surprise! Finally Hysteria Project 2 first Teaser is here!
All you have to do is just sit down and pump on the volume and enjoy the trailer…
We are really proud of it and we really hope you will like it too^^

Nun möchte man mit Hysteria Project 2 an den Erfolg des ersten Teils anknüpfen und zeigt einen Teaser der kommenden Fortsetzung. Halloween ist wohl die beste Zeit so etwas zu promoten. Randinfo: Der erste Teil wurde zuletzt aus dem AppStore entfernt um den Code anzupassen. Im ersten Teil wird es noch eine Überraschung geben die auf den zweiten Teil anspielt.

Mitte November soll Hysteria Project 2 im AppStore verfügbar sein.

Splinter Cell Conviction stark reduziert

Schon seit einigen Monaten befindet sich Splinter Cell Conviction nun im AppStore. Der Grund meines Artikels ist die derzeitige Pressenkung der App auf nur 79 Cent. Im Juli wurde die App zuletzt aktualisiert und unterstützt seither das Retina-Display des iPhone 4 und iPod Touch (neueste Gen.) sowie Multitasking. Die App sammelt seither gute Bewertungen und ist für diesen Preis jeden Cent wert.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

iDOS: Kurzer Auftritt im AppStore

Gestern Abend war die App iDOS für kurze Zeit im AppStore aufzufinden und musste aufgrund der AppStore-Richtlinien wieder entfernt werden. Die App ermöglichte den Zugriff auf das komplette Dateisystem. Das Zeitfenster reichte für mich jedoch die App zu laden und so konnte ich alte DOS-Klassiker wie z.B. Lemmings spielen:

Kurz nach dem Verschwinden aus dem AppStore taucht die App nun unter dem Namen DOSpad in Cydia auf und steht dort kostenlos zum Download bereit. Dazu müsst ihr die Repo http://www.litchie.net/cydia hinzufügen und die gewünschte App installieren.

Informationen zur App gibt es auf der Herstellerseite.

via & via

Cydia-Tweak: Fast Copy

Seit einigen Tagen befindet sich Fast Copy nun in Cydia und tummelt sich auch in meinen MobileSubstrate-Addons. Der Tweak entfernt die Verzögerung nach Wählen eines Eintrags im Copy/Paste-Menü.

Meiner Meinung nach ist das Arbeiten mit dem Menü nun noch angenehmer. Auf macstories.net wurde Fast Copy in Verbindung mit dem ActionMenu getestet und auch dort ist man zufrieden mit den Ergebnissen:

I don’t see the reason why you shouldn’t install this if you’re running a jailbroken device. Highly recommended.

Link zu Cydia: cydia://package/com.comex.fastcopy (nur mit iPhone, iPod Touch oder iPad)

via

VLC-Player nun auch für das iPhone

Bildquelle

Vor zwei Wochen kündigte Applidium an, dass der VLC Media Player auch für das iPhone fertiggestellt wurde. Nun durchlief VLC den Apple Prüfungsprozess und wurde heute freigegeben. Die Applikation ist in dieser Version kompatibel mit dem iPhone (3GS und 4), iPad und dem iPod Touch (3. und 4. Generation). Zudem soll die neue Version das Dekodieren deutlich schneller durchführen als die Vorgängerversion.

VLC für das iPhone ermöglicht euch das Abspielen Formate, die mit anderen Playern nicht abspielbar sind. Auch Flash-Movies (.flv) verarbeitet der Player ohne Probleme. Aus der Mail-App können Videos direkt mit VLC geöffnet werden. Vermisst wird laut aktueller Bewertungen im AppStore das Streaming-Feature welches in der Desktop-Version häufig genutzt wird.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

via

iSeeU – FaceTime auch für iPhone 3G & 3GS

Die Firma Playmass bietet nun ein Gadget für alle iPhone 3G und 3GS Besitzer, die auch das Video-Call Feature nutzen möchten. Apps dafür gibt es im AppStore zu genüge.

Doch mit der Kamera hinten am iPhone macht das keinen Sinn. Bis jetzt. Mit iSeeU wird das möglich. iSeeU wird auf das iPhone gesteckt und spiegelt euer Bild zur Kamera. Das unten angehängte Video beschreibt am Besten die Verwendung:

via

Seite 54 von 55« Erste...102030...5152535455