AppFlow: Alternative zum AppStore

Mit iOS 6 überarbeitete Apple die Oberfläche des AppStores. Seit den ersten Beta-Versionen steht das neue Design in der Kritik. Die neue Kartenansicht der Apps macht das „Browsen“ durch den AppStore nicht wirklich besser. Bei der Vielzahl an Apps im AppStore ist es schier unmöglich neue und interessante Apps zu finden und genau hier setzt AppFlow an.

Nach dem Start der App könnt ihr eure Interessen für Apps (Design, Startups, Social, etc.) sowie Spiele (Arcade & Action, Casual, Racing, etc.) wählen. Dies kann jedoch zu jedem Zeitpunkt wieder angepasst werden. Entsprechend dieser Voreinstellungen wird euer HomeScreen angezeigt und listet eure Interessen. Das interessante an AppFlow ist die Möglichkeit eigene App-Listen anzulegen und diese mit anderen zu teilen. Auch ihr könnt anderen und deren App-Listen „folgen“. Die App besitzt ein super schickes Interface und überrascht mit zahlreichen Animationen. Hier ein kleiner Vorgeschmack Weiterlesen

Helft bei der Verbesserung von Apple’s Karten

Die in iOS 6 integrierte Karten-Applikation aus dem Hause Apple sammelt seit seinem großen Auftritt nicht durchweg positive Rückmeldungen. Defizite gibt es im Bereich der Routenberechnung, veralteten Satellitenbildern und fehlerhaften Suchergebnissen. Mit einem Brief an die Kunden hatte sich bereits letzte Woche Tim Cook gemeldet und in diesem bekräftigt, dass Feedback erwünscht sei. Weiterlesen

Akkulaufzeit des iPhone 5 im Vergleich zur Konkurrenz


Die Jungs von techradar.com haben das iPhone 5 auf dessen Akkulaufzeit untersucht. Zum Test wurde ein 90-minütiges Video auf allen Geräten (Akku voll geladen) abgespielt sowie das gleiche WiFi-Netz verwendet. Zudem wurden Push-Benachrichtigungen für Facebook, Gmail und Twitter aktiviert.

Nachdem das komplette Video gelaufen ist, wurde die restliche Akkuladung verglichen. Weiterlesen

Camera+ nun auch für das iPad

Vor mehr als zwei Jahren wurde Camera+ (http://campl.us/) auf dem iPhone veröffentlicht. Nun folgt das Pendant für das iPad und integriert sind unzählige Funktionen speziell für das große Display. Mit iCloud werden auf dem iPhone erstellte Bilder auch über die iPad-App verfügbar und können dort bearbeitet werden. Mit einem Pinsel können die Effekte in der iPad-App nur partiell dort angewendet werden, wo ihr es auch wollt. Weiterlesen

Jasmine goes YouTube

Mit iOS 6 entfernte Apple die im Betriebssystem integrierte YouTube.app vom iPhone, iPad & iPod Touch. Kurz darauf veröffentlichte Google eine eigens entwickelte YouTube.app im AppStore, die jedoch bis zum heutigen Tag nicht im deutschen AppStore zu finden ist.

Doch dafür gibt es nun eine Lösung und diese nennt sich Jasmine. Seit gestern befindet sich Jasmine auch im deutschen AppStore und stammt nicht von Google sondern von Jason Morrissey. Die alternative YouTube-App kommt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod Touch und bietet folgende Funktionen Weiterlesen

Update 10.8.2 für Mac OS X Mountain Lion

Apple hat neben der Veröffentlichung von iOS 6 zudem ein Update für Mountain Lion zum Download freigegeben. Dies soll wohl der ultimative Test für Apples Server sein.

Mac OS X 10.8.2 bringt die Facebook-Integration ins OS sowie die Einbindung des vom iOS bekannten Game Centers. Weitere Funktionen sind:

  • Power Nap-Unterstützung für Macbook Air (Ende 2010)
  • gesendete iMessages an eigene Telefonnummer werden nun auch in der Nachrichten-App auf dem Mac angezeigt
  • von Safari und Mail können nun vom Mac aus Pässe an Passbook geschickt werden
  • FaceTime-Anrufe an eigene Rufnummer werden nun am Mac empfangen
  • und vieles mehr Weiterlesen
Seite 19 von 55« Erste...10...1718192021...304050...Letzte »