Apple veröffentlicht iOS 6 für iPad, iPhone & Co. – mit Downloadlinks


Apple hat vor wenigen Minuten iOS 6 offiziell zum Download freigegeben und somit den Startschuss für heulende Server und Leitungen gegeben. Vor genau einer Woche erschien der Golden Master der iOS 6 mit der Buildnummer 10A403 und wie zu vermuten war, trägt die finale Version auch genau diese Buildnummer und enthält somit keine Änderungen (Lediglich für die neuen Geräte wie das iPhone 5 und der iPod Touch (5.Gen) gibt es neue Buildnummern). Entwickler können aus diesem Grund ihre Geräte liegen lassen und etwas zur Schonung der Server beitragen. Alle Update-Hungrigen können das Update über iTunes installieren. iOS 5 Benutzer können das Update auch als Over-The-Air Update installieren. Dazu einfach in Allgemein -> Softwareaktualisierung gehen.

iOS 6 kommt mit – laut Apple – über 200 neuen Funktionen wie z.B.:

  • Karten (Flyover, Turn-by-Turn-Navigation, Trafficanzeige)
  • Siri (nun mit Sport-Ergebnissen, Filme und Restaurant-Sucher mit Tischreservierung)
  • Facebook integriert in iOS
  • Shared Fotostreams
  • Passbook
  • und vieles mehr…
Auf idownloadblog.com hat man die wichtigsten Funktionen nochmals in Video gepackt und wem das nicht reicht findet hier noch mehr Neuigkeiten in iOS 6:

iOS 6 versteht sich mit dem iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod Touch (4. Gen), iPod Touch (5. Gen), iPad 2 und dem neuen iPad. Das nur zur Info auch an die Android-Anhänger (OS-Update für Gerät aus dem Jahre 2009!) 😉 Zu beachten ist, dass jedoch einige der Funktionen nur in neuerer Hardware möglich sind.

Vielleicht solltet ihr mit dem Update warten, da der Ansturm auf die Apple-Server zu solchen Aktionen meist sehr groß ist. Auch sollten Jailbreak-Anhänger vorerst das Update auf iOS 6 meiden, um den späteren Jailbreak / Unlock zu ermöglichen.

Downloadlinks

1 Pingback/Trackback